CoPS Steigerung der Arbeitsplatzprofitabilität

Inhalt

Mit dem Beginn der Corona-Krise wurden die Firmen dazu gezwungen, das Thema Home-Office unternehmensweit einzuführen. Natürlich führte dies am Anfang zu der einen oder anderen Schwierigkeit. Erstaunlicherweise zeigte sich aber auch, dass die Profitabilität der Mitarbeiter sich verbesserte.

Mit diesem Projekt verfolgen wir das Ziel, den Unternehmen einen Leitfaden für die bessere Gestaltung von Arbeitsprozessen und Arbeitsplätzen zu geben. Es soll anhand von Best Practices gezeigt werden, an welchen Stellen durch welche Methoden und Technologien Arbeitszeiten gesenkt werden können. Unserer Meinung nach ist es möglich, in fast jedem Unternehmen die Effektivität im zweistelligen Prozentbereich zu steigern.

Der Bericht wird als Konsortialprojekt erstellt und erfasst die Best Practices von möglichst vielen Unternehmen.

Projektdauer

Das Projekt wird gegliedert in

  • eine Startphase von 2 Monaten, in der die Ziele und das Ergebnisformat festgelegt werden, und
  • eine unbefristete Ablaufphase, in der immer mehr Erfahrungen ausgewertet und hinzugefügt werden.

Team

Das Projektteam besteht aus den folgenden Partnern:

  • Gesamtverantwortung: Dr. Gerd Große, GFFT Technologies GmbH
  • Verantwortung für Profitabilitätserreichung und Change Management: Jörg Bassen, 4C Group
  • Verantwortung für Arbeitsplatztechnologie: Jörg Petzhold, Matrix42
  • Verantwortung für Arbeitsprozesse: Burghardt Garske, Humbee

Bei Interesse an einer Mitarbeit oder an der Nutzung der Ergebnisse setzen Sie sich mit uns in Verbindung, entweder per E-Mail oder telefonisch unter: +49 6101 95498-25.